Erstaufnahmeeinrichtung Giengen geht an den Start

Am heutigen Freitag wurde die Erstaufnahmeeinrichtung Giengen mit nur einwöchigem Vorlauf vom Referatsleiter Flüchtlingsaufnahme Herrn Thomas Deines des Regierungspräsidiums (RP) Stuttgart und dem Leiter der LEA Ellwangen Herrn Berthold Weiss eröffnet. Als Vertreter von Jonas Better Place waren Stefan Näther, Geschäftsführer der Jonas Better Place GmbH, und der Einsatzleiter Omar Abdelrahman sowie das JBP Setup Team vor Ort.

Bild von links: Stefan Näther (GF JBP), Herr Deines (RP Stuugart) und Herr Weiss (LEA Ellwangen).

Die Erstaufnahmeeinrichtung Giengen ist eine sogenannte Stand-By-Einrichtung des Landes Baden-Württemberg, die in der aktuellen Pandemie Situation kurzfristig hochgefahren wurde. Sie ist eine Außenstelle der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen, deren Alltagsbetreuung seit September 2019 vom Jonas Better Place Team organisiert wird.

In der EA Giengen werden laut Pressemitteilung des RP Stuttgart keine infizierten Geflüchteten, sondern zunächst 150 männliche Bewohner aus Ellwangen untergebracht. Die Eröffnung dient dazu, die dortige Raumsituation zu entzerren. Die Verbreitung des Corona Virus soll zu verlangsamt bzw. beziehungsweise möglichst unterbunden werden. In der höchsten Belebungsstufe werden max. 300 Bewohner untergebracht.

Begrüßung der zukünftigen Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung Giengen

Herrn Weiss begrüßte die zukünftigen Bewohner und gab eine kurze Einführung in die zu beachtenden Corona-Verhaltensregeln wie 1,5 m Abstandhalten und Vermeidung von Gruppenbildung.

Stellenangebote

Für das Team in Ellwangen suchen wir noch Sozialbetreuuer, die Stellenanzeige finden Sie hier.

Wir wünschen dem neuen JBP Team Giengen alles Gute für den Start.

Pressemitteilung RP Stuttgart vom 31.03.2020:
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rps/Seiten/pressemitteilung.aspx?rid=2807

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.